Diesmal ist Clara (links) vor Annika; eigene Bilder

Gute Leistungen auf weichem Wiesengrund

Acht Athletinnen und Athleten der LG Erlangen starteten bei den Bayerischen Crosslauf-Meister­schaften. Alle mussten in verschiedenen Läufen vier bis acht Mal über einen 1,1 km langen Wiesen-Rundkurs bei mildem Wetter. Zunächst um „high noon“ Peter und Hans, dann Axel und Matthieu, danach die Belz-Schwestern im Frauenlauf, Jannik auf der Männer-Mittelstrecke und Sascha bei der wie üblich abschließenden Männer-Langstrecke. Sie mussten sich alle mit starker Konkurrenz und dem anspruchsvollen Boden auseinandersetzen und überzeugten dabei mit guten Leistungen.

John in sich versunken nach Runde 1; Bild Veranstalter

Verpasstes Serienpodest

Von den fünf Voranmeldungen sind beim Start  am Samstagmorgen um 10 Uhr schließlich nur noch drei anwesend. Olaf und John wollen sich „nur“ in Trainingswettkämpfen über 10 km für die Saison in Form bringen, wobei Olaf schon ... Für Larissa ging es um die Serie, bei der sie bisher sicher auf dem zweiten Platz liegt, hat sie doch sogar die Top-Favoritin Lena Gottwald bei dem ersten Serienlauf über 10 km besiegt. Das drehte Lena allerdings ...

Durchgewalkter matschiger Waldboden fürs Cross-Gefühl; Fotoausschnitt J. Behrendt

Vorbereitung auf die Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften

Hans und Peter haben sich auf ganz unterschiedlichen Streckenlängen auf die Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften vorbereitet: Während Hans die Mittelstrecke mit 2,8 km in Scheinfeld wählte, startete Peter über 11 km in Büchenbach beim anspruchsvollen 86. Waldlauf. Beide Waldstrecken boten ausreichend viel Matsch um Cross-Feeling aufkommen zu lassen. Die Tempospritze in Scheinfeld war für Hans erfolgreich: Vierter im Ziel und klarer M60-Sieg. Allerdings wäre vielleicht etwas mehr "Konkurrenz" gut gewesen, denn ...

Erfreulich viele LGEler*innen am Start, eigenes Foto

Starke Beteiligung bei Cross-Meisterschaft

Beim Eckental-Cross, der diesmal als Mittelfränkische Meisterschaft bei sehr leistungsstarker Beteiligung ausgetragen wurde, waren ganz erfreulich auch viele Läufer*innen der LG Erlangen am Start, 4 Frauen und allein 13 Männer! Deshalb sind in der Ergebnisliste auch vier Männer-Mannschaften verzeichnet, wobei deren schnellste den dritten Platz belegte. Die Damen-Mannschaft belegte mit Annika, Clara und Jutta ebenfalls Platz drei und Jutta erzielte einen weiteren Klassensieg in der W50. Schnellster Erlanger war ...

Sascha auf Bestzeitkurs; eigenes Foto

Neue 10km-Bestzeit für Sascha
Sascha stand beim 19. Dinkelsbühler Stadtlauf am Start, um seine momentan gute Form zu nutzen und seine 10km-Bestzeit nach unten zu "korrigieren". Allerdings war - anders als vom Veranstalter mit 92Hm angegeben - die amtlich vermessene 10km-Strecke dann doch gut profiliert. Weiter schildert Sascha: Bei 1°C ging es für mich um 10 Uhr auf die 10 km mit 2 Runden à 5 km. Vom Start weg konnte ich auf dem ersten Kilometer bergab gut Tempo machen,

Olaf beim Zielsprint; Foto Veranstalter

Zwei Top-Plätze am Dutzendteich

An diesem Sonntag war der zweite von drei Läufen der Winterlaufserie 2020 in Nürnberg, den neben Larissa, die die Serie bestreitet, auch Olaf als Trainingswettkampf nutzte.

Sascha ist schon gut im Tempo; eigenes Bild

Zweifach doppelte Freude beim Dreikönigslauf

Bei herrlichem Sonnenschein aber frostigen Temperaturen (teilweise war es sogar auf der Stecke glatt) konnten alle Teilnehmer den traditionellen ersten Lauf ins neue Jahr 2020 wieder auf der üblichen 3km-Runde genießen. Etwas schattiger war es zunächst noch für die Starter im 6km-Lauf. Den wählten Sascha und Michael zum Saisoneinstieg, während sich Rita, Jutta und Hans für die 12 km entschieden hatten. Sascha lief alleine sein hohes Tempo von 3.13 min/km hinter dem Sieger Florian Lang auf den zwei Runden ...

Peter in zivil, da nur zur Abschlussehrung ohne Laufteilnahme, aber Anja als Dritte aufs Podest; eigene Bilder

Gute Laufleistungen zum Saisonabschluss

Zum Jahresabschluss starteten einige LGEler*innen bei Silvesterläufen in Pleinfeld, Bad Staffelstein und Nürnberg. Beim Abschlusslauf des Läufer-Cups in Pleinfeld belegte Larissa in allen Wertungen Platz 2 (letzter Lauf, Cup, Frauen gesamt und W20). Peter war nur zur Siegerehrung angereist als Erster der M60/65. Ohne Silvesterlauf wollten auch Anja und Hans das Jahr nicht enden lassen! Anja belegte in Bad Staffelstein den 3. Platz über 5,5 km. Sechs LGEler*innen wählten Nürnberg. Beim Hauptlauf siegte Bjorn in der M35, während die Belz-Schwestern über 5 km Fünfte und Sechste wurden. Zudem zeigten Steffen beim Hauptlauf sowie Moritz und Tim über 5 km gute Laufleistungen...

Steffen eilt über matschige Wege; eigenes Foto

Nikolauslauf auf Matschwegen

Am  diesem Samstag gingen über 400 Starter beim alljährlichen Nikolauslauf bei knapp 9 Grad mildem Wetter über 10 km an den Start - zuvor waren es schon 300 bei den anderen Wettbewerben gewesen. Der Startschuss fiel pünktlich um 14 Uhr. Nachdem es auch zuvor mild und regnerisch gewesen war, waren die Schotterwege sehr weich und uneben. Die 4 Runden wurden von Runde zu Runde mehr und mehr schlammig. Die Strecke wurde auch dadurch sehr anspruchsvoll. 

Larissa läuft souverän auf den 2. Platz; Foto Veranstalter

Larissa verteidigte 2. Platz souverän, Anja auch 2. Frau

In den Vorjahren war die Entscheidung erst bei diesem vorletzten Lauf des Läufer-Cups oder sogar erst an Silvester gefallen. Aber nicht in diesem Jahr, denn nach dem Waldlauf in Büchenbach stand der zweite Serien-Platz für Larissa schon fest. So war es diesmal zumindest eine schöne Bestätigung, dass sie ...

Seiten